VISION 2020
Umbau des Hauses

Zu Beginn des Jahres 2015 schenkte uns Gott einen Vers aus der Bibel :

„Denn siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr's denn nicht? Ich mache einen Weg in der Wüste und Wasserströme in der Einöde.“ (Jesaja 43 Vers 19)

Das uns zur Verfügung stehende Gemeindehaus war renovierungsbedürftig und bot gleichzeitig nur sehr begrenzte Möglichkeiten der Gemeindearbeit. Wir sahen es als Hindernis für ein weiteres Wachstum der Ev. Stadtmission Kleve. Finanzielle Mittel für eine Umbaumaßnahme waren nicht vorhanden. Dennoch formulierten wir für 2020 unsere Vision: ein ansprechendes Gemeindehaus mit einladenden Veranstaltungsräumen.

Konkret sollte dies so aussehen:

  • ein Raum mit Veranstaltungscharakter für Gottesdienste bis zu 150 Personen und für die Fortführung von Ladies Lounge
  • Café-Bereich um die Gemeinschaft zu fördern
  • Kinderraum (Kindergottesdienst)
  • Krabbelgruppe (Eltern-Kind-Raum)
  • Besprechungsraum
  • Möglichkeiten für Teens und Jugendliche (z.B. Tischfußball, Sofaecke)
  • Büro
  • Abstellraum (z.B. für Instrumente, Theaterutensilien)

In der Folgezeit bemerkten wir,  dass vermehrt Menschen nach Kleve zogen, die Anschluss suchten und unsere Gemeinde kennen lernten. Immer wieder schauten Menschen vorbei und informierten sich über die Angebote. Familien, Singels, Senoiren und Studenten aus verschiedensten Kulturen (u.a. Niederlande, Brasilien, Afrika oder Asien) wollten wir eine offene, freundliche Atmosphäre bieten. Viele von ihnen besuchten anschließend regelmäßig unsere Gottesdienste. Auch für Ladies Lounge, Kids-Sport und unsere Krabbelgruppe interessierten sich die unterschiedlichsten Menschen aus dem Umkreis von Kleve.

2017: besprachen wir unsere Vision 2020 mit der Evangelischen Gesellschaft (EGfD), unserem Dachverband. Nach einigen Gesprächen und der Konkretisierung unterschiedlicher Möglichkeiten erhielten wir von unserem Dachverband finanzielle Unterstützung für den Umbau des bestehendes Gemeindehauses und konnten folgendes umsetzen:

2018:  Auszug der Pastorenfamilie und Umgestaltung der Räume im Obergeschoss (Gruppenräume, Eltern-Kind-Raum, Büro)

2019: Umbau des Erdgeschosses (Veranstaltungsraum, Cafébereich, Küche) und Nutzung des Gemeindehauses als Gemeindezentrum

Wir sind in erster Linie Gott dankbar, dass die Ev. Stadtmission nun seit 2019 ein innen ansprechendes Gemeindehaus zur Verfügung hat. Gott hat es so geführt.

Das Haus am Treppkesweg 35 bleibt in den nächsten Jahren unser Standort und soll auch im Außenbereich ansprechend gestaltet werden.  Wir möchten weiter offen für zukünftige Entwicklungen sein und uns nicht an der Größe des Hauses orientieren sondern an dem Bedarf der Menschen.



 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte